, Zeiler Karin

Fangmeyer und Schrott sind Diamond-Clubmeister

Clubmeisterschaften am Diamond Country Club in Atzenbrugg: DCC-Juniors holen den Titel.

"Ich bedanke mich bei Head-Greenkeaper Tim und seinem Team – die Greens waren sensationell, beim Gastro-Team – das Essen war ausgezeichnet – und auch bei meinen Flightpartnerinnen", zieht Laura Fangmeyer, ihres Zeichens frisch gebackene Club-Meisterin des Diamond Country Golfclub in Atzenbrugg Resümee.

Aber von vorn: Zwei Tage lang (29. und 30. August) zeigten die Clubmitglieder in Atzenbrugg ihr bestes Golf, mit dem Ziel, einen Glaspokal und den Titel "Clubmeister" mit nach Hause zu nehmen. Dieser Traum ging für Laura Fangmeyer mit 159 Schlägen an beiden Tagen in Erfüllung, Clubmeister ist Felix Schrott mit 146 Schlägen, der sich den Worten von Laura anschloss.

Jugendmeister wurden Norah Sofie Seidl (160 Schläge) und Lukas Zeiler (159 Schläge), Natalie Bichler (183 Schläge) und Bernhard Petz (153 Schläge) gewannen bei den Mid-Amateuren, bei den Senioren holten sich Christine Schleich (181 Schläge) und Paul Knight (166 Schläge) den Titel, bei den Master Senioren gewann Karl Zeiler den Glaspokal mit 170 Schlägen.
Last but not least: In der Schülerwertung freute sich Thaddeus-Matteo Huainigg über den Sieg – und zwar mit 155 Schlägen.

 101 Spieler am Start

Die Siegerehrung wurde von Clubmanager Stephan Vogl, der sich dafür extra in ein Sakko geworfen hat, vorgenommen. Bedankt hat er sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei Tim Mason und Wilfried Glawischnig für deren Einsatz am Platz, aber auch bei den insgesamt 101 Golfern, die beim Turnier mitgespielt haben.
Und weil unter den Gewinnern gleich fünf der Diamond Country Juniors sind (Fangmeyer, Schrott, Seidl, Zeiler und Huainigg) bedankten sich Vogl und Präsident Christian Guzy bei Proette Melanie Wolkersberger für die ausgezeichnete Jugendarbeit.

Stableford-Gewinner:
1. Sonja Rohacek
2. Doris Burgstaller
3. Stephanie Mairinger

1. Christoph Leithner
2. Gerald Wegl
3. Konstantin Schwanzer